top of page

Mach Lernen zu Deiner Lebensgewohnheit


In einer Welt, die sich unaufhörlich wandelt, ist das stetige Streben nach Wissen nicht nur eine Tugend, sondern ein notwendiger Bestandteil des persönlichen und beruflichen Erfolgs. Die Geschichte Theodore Roosevelts, des Mannes mit dem unersättlichen Intellekt, ist ein schlagendes Beispiel dafür. Mit gerade einmal 23 Jahren veröffentlichte er sein erstes Buch und beschäftigte sich zeitlebens mit einer Vielfalt von Themen – ein wahres Vorbild für lebenslanges Lernen.



Roosevelts Lebensweg regt uns an, das Konzept des "Lebenslangen Lernens" in unser eigenes Leben zu integrieren. In einer Zeit, die von rasanten technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen geprägt ist, wird das kontinuierliche Aneignen neuer Fähigkeiten immer entscheidender, um beruflich am Ball zu bleiben. Höhere Bildungsniveaus korrelieren häufig mit höherem Einkommen und niedrigerer Arbeitslosigkeit. Aber Lernen ist mehr als nur ein Mittel zum Zweck – es ist eine Quelle der Freude und Erfüllung.


Um diese Lebensphilosophie in die Tat umzusetzen, ist es wichtig, klare Lernziele zu definieren. Welche Themen möchtest Du beherrschen? Über welche Themenbereiche möchtest Du auch ausserhalb Deiner täglichen Arbeit informiert sein? Es gilt, realistische Ziele zu setzen, beispielsweise eine bestimmte Anzahl von Büchern pro Jahr zu lesen oder tägliche Lesezeiten festzulegen.


Die Entwicklung einer Lerngemeinschaft kann dabei eine wertvolle Unterstützung sein. Ob in Buchgruppen oder Schreibkreisen, der Austausch mit Gleichgesinnten bereichert und motiviert. Für spezifische Interessen kann der Beitritt zu themenbezogenen Organisationen oder der Besuch formaler Kurse eine Bereicherung sein.


Eine der grössten Herausforderungen beim Lernen ist es, Ablenkungen zu minimieren. Konzentrierte Lernzeiten sind essenziell und sollten frei von Störungen wie Smartphones sein. Meditation kann dabei helfen, den geistigen Fokus zu schärfen und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern.


Technologie kann sowohl Fluch als auch Segen sein. E-Books, Podcasts und Online-Kurse sind wertvolle Hilfsmittel, um das Lernen zu erleichtern. Apps zur Verfolgung der eigenen Fortschritte können dabei helfen, am Ball zu bleiben.


Mein persönlicher Weg reflektiert dieses Konzept des lebenslangen Lernens. Aktuell absolviere ich eine Fachausbildung zur Finanzexpertin für KMU und widme mich in meiner Freizeit dem Studium von Philosophie und Geschichte an der Universität. Es ist diese unstillbare Neugier, die mich antreibt und mir zeigt, dass lebenslanges Lernen nicht nur ein Weg zum Erfolg ist, sondern auch ein Weg zum persönlichen Glück. Wie Roosevelt einst demonstrierte, kann ein Leben, das dem Lernen gewidmet ist, ein Leben voller Erfolg sein.


AS


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page